• Kultur braucht Förderer

    Kultur in Penzberg - eine Gemeinschaftsaufgabe. Machen Sie mit. Es lohnt sich!
  • 150.000 EUR für 32 Projekte

    Wir unterstuetzen kulturelle Projekte, die allen Penzbergern zu Gute kommen.
  • Wir haben noch viel vor

    Über 300 Mitglieder fördern Kulturarbeit in Penzberg. Werden Sie doch auch ein Teil davon!
  • 1
  • 2
  • 3

Heilige Nacht von Ludwig Thoma

Die Weihnachtslegende gelesen von Dr. Johannes Bauer
 
Termin:        Montag, 16. Dezember 2019 

Beginn:         19:00 Uhr           Einlass: 18:00 Uhr

Ort:                Barbarasaal, Pfarrzentrum Christkönig

Musikalische Umrahmung: "Herrschaft!Sait´n" und die "Nantesbucher Sänger"

Eintritt:          frei -   Spenden zu Gunsten eines sozialen oder kulturellen Projekts in Penzberg werden gerne entgegengenommen.

Eine Veranstaltung der Stadt Penzberg und der Kulturgemeinschaft Penzberg e.V.

Die Erzählung Heilige Nacht verfasste Thoma im Kriegswinter 1915.  Zwei Jahre sollte es dauern, bis es auf den Markt kommt. Als gereimtes Gedicht erscheint es 1917 im Münchner Albert Langen Verlag. Die Illustrationen stammten von Wilhelm Schulz. Über sein Werk schrieb Thoma einem Freund: „Ich liebe dieses Buch auch; es ließ sich mühelos und von Herzen herunter dichten und war angeregt vom Schnee und stillen, sternenhellen Winternächten.“

Auch in Penzberg hat der besinnliche Adventabend mit der Weihnachtslegende „Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma eine lange Tradition. Einst von Willi Heidrich ins Leben gerufen, sind vor allem die Lesungen mit Franz Wagner vielen Penzbergern noch in bester Erinnerung.

Seit nunmehr sieben Jahren führt nun Dr. Johannes Bauer diese schöne Tradition fort. Die Besucher erwartet ein stimmungsvoller Vorweihnachtsabend, zu dem natürlich auch Glühwein, Punsch und Weihnachtsgebäck gehören.